Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Schätzungen zum Luchsbestand im Berner Oberland Ost

17. Juli 2017 – Medienmitteilung

Im vergangenen Winter 2016/17 hat die Koordinationsstelle für Raubtierökologie und Wildtiermanagement (Kora) im mittleren Teil der Zentralschweiz und im Gebiet Berner Oberland Ost mittels Fotofallen den Luchsbestand erhoben und anschliessend geschätzt. Kora publiziert die Resultate ab heute auf ihrer Homepage unter der Rubrik Publikationen. Die Untersuchungen zeigen, dass der Luchsbestand im Referenzgebiet Zentralschweiz Mitte (NW, OW Ost, Uri West, Brünig- und Sustengebiet) innerhalb von drei Jahren signifikant angestiegen ist. Aufgrund der Beobachtungen schätzen die Studienautoren, dass in der Zentralschweiz Mitte derzeit pro 100 km2 geeignetem Lebensraum 2,5 ausgewachsene Luchse leben. Im Winter 2012/13 lag die Luchsdichte noch bei 1,54. Im Gebiet Berner Oberland Ost kam das Fotofallen-Monitoring auf eine geschätzte Dichte von 3,13 Luchsen pro 100 km2. Es handelt sich um das erste Fotofallen-Monitoring im Referenzgebiet Berner Oberland Ost, deshalb kann noch keine Aussage zur Entwicklung der Luchspopulation gemacht werden.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.mportal.be.ch/mportal/de/index/mediencenter/medienmitteilungen.html